TRAVEL MUSICA - High-powered CHING DONG Band
Daniel Agi | Flöte
Carl Rosman | Klarinette
Noriaki Mori | Saxophon
Rie Takeuchi | Saxophon
Yuka Yamazaki | Saxophon
Saki Tobayama | Melodica
Dirk Rothbrust | Percussion
Rie Watanabe | Percussion


Youth Brass Band NRW
Martin Schädlich | Leitung


Yuya Honda
No.0 From East and From West (Fanfare) (1999/2018)
Bearbeitung für Ching-Dong Band und Brassband von Johannes Meures

Johannes Meures
Martins Marsch (2019)
für Ching-Dong Band und britische Brassband
Uraufführung

Yuya Honda
Cheerio (1999/2018)
Bearbeitung für Ching-Dong Band und britische Brassband von Johannes Meures

keine Pause | Ende gegen 11:30


Gefördert durch die Kunststiftung NRW und unterstützt durch die Japan Foundation

ACHT BRÜCKEN


Ching-Dong-Bands waren eine Art musikalische Litfaßsäule, Straßenmusikerkapellen, die zu eingängigen Rhythmen und simplen Melodien Werbefloskeln skandierten, um Passanten auf Geschäftseröffnungen oder Verkaufsaktionen in japanischen Städten aufmerksam zu machen. Der 2004 schmerzlich früh verstorbene Komponist Yuya Honda hat diese genuin urbane Musikkultur zur Kunstform veredelt. Mitglied seiner Band war die heute in Köln lebende Perkussionistin Rie Watanabe, als Mitbegründerin von TRAVEL MUSICA darin engagiert, die Musik Hondas lebendig zu halten und in neuen Kompositionen und Projekten weiterzuführen. Ein musikantisches Freilichtspektakel mit Straßenfestcharakter.