asamisimasa
Ellen Ugelvik | Keyboards
Kristine Tjøgersen | Klarinetten
Tanja Orning | Violoncello
Håkon Stene | Percussion
Anders Førisdal | Gitarren


Warped Type
Andreas Huck | visuals
Roland Nebe | visuals


Klaus Lang
bright darkness. (morning) (2017)
für Bassklarinette, Violoncello, E-Gitarre, Percussion und Keyboard
Kompositionsauftrag von asamisimasa mit Unterstützung des Arts Council Norway

mit Visuals von Warped Type (Uraufführung)

Ein Konzertmitschnitt aus der Kulturkirken Jakob im Rahmen des Ultima Contemporary Music Festival im September 2017.


ACHT BRÜCKEN


Objektiv betrachtet ist Musik nichts anderes als hörbar gemachte Zeit – das betrifft ihre Proportionen ebenso wie ihren Rhythmus und sogar die Höhe jedes einzelnen Tons. Eine sehr subjektive Sache ist dagegen unsere Wahrnehmung von Musik. Wie ändert sie sich, während die Zeit verstreicht, und wie beeinflusst Musik umgekehrt unser Zeitempfinden? Diesen Fragen geht der Österreicher Klaus Lang in seinem Stück »bright darkness« nach.