Thomas Taxus Beck | Projektleitung Komposition


Beteiligte Schulklassen:
Liebfrauenschule, Köln, Klasse 5e
Integrierte Gesamtschule Paffrath, Bergisch Gladbach, Darstellen und Gestalten Kurs, Jahrgangsstufe 6
Genoveva-Gymnasium, Köln, Klasse 8b
Heinrich-Böll-Gesamtschule, Köln, EF G2
Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Leverkusen, Q1

Ort: Roter Saal


Gefördert durch die RheinEnergie Stiftung Kultur

Kuratorium KölnMusik e.V.


In einer mehrwöchigen Projektphase komponieren Schülerinnen und Schüler unter Anleitung des Komponisten Thomas Taxus Beck zeitgenössische Musik, die anschließend in einem eigenen Konzert aufgeführt wird. Dabei nehmen sie Bezug auf Werke und Arbeitstechniken der Komponisten Peter Eötvös, Michel van der Aa und Witold Lutosławski. Witold Lutosławskis »Konzert für Orchester«, Peter Eötvös’ »Alle vittime senza nome« und Michel van der Aas neues Werk »Doppelkonzert« werden am 9. Mai in der Kölner Philharmonie in der Interpretation des Königlichen Concertgebouworchesters Amsterdam und der Solistinnen Patricia Kopatchinskaja und Sol Gabetta zu hören sein.