Dominik Susteck | Orgel
Tobias Hagedorn | Klangregie


Dominik Susteck
K-A-G-E-L (2012)
für Orgel

Mauricio Kagel
Phantasie mit Obbligati (1967)
für Orgel und Zuspiel. Aufführungsversion mit Zuspiel von Stephan Schmidt, Dominik Susteck und Werner Holter (2014)

keine Pause | Ende gegen 12:30


ACHT BRÜCKEN Lunch wird ermöglicht durch die OTTO FUCHS KG und die Schüco International KG.

ACHT BRÜCKEN


Mauricio Kagel war berühmt für seine bizarr-witzigen und doch musikalisch fruchtbaren Ideen. Seine »Phantasie mit Obbligati« verbindet live gespielte Orgelklänge mit einem Zuspiel-Tonband, das der Interpret vorher selbst aufzunehmen hat. Wie ein Hörfilm dokumentiert es seinen Alltag – die Morgennachrichten, das Geräusch des Toasters, das Quietschen der Straßenbahn. Zuvor improvisiert Dominik Susteck über fünf Worte, die mit den Buchstaben des Namens »Kagel« beginnen – ein wahrhaft kageleskes Konzept.