Diese Veranstaltung kann leider nicht stattfinden.

asamisimasa
Ellen Ugelvik | Keyboards
Kristine Tjøgersen | Klarinetten
Tanja Orning | Violoncello
Håkon Stene | Percussion
Anders Førisdal | Gitarre, E-Gitarre


Warped Type
Andreas Huck | visuals
Roland Nebe | visuals


Mirela Ivičević
Exhale Stardust (2020)
für Klarinette, Violoncello, Percussion, Gitarre und Keyboard
Kompositionsauftrag von ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln
Uraufführung

Vasiliki Krimitza
, aus tausend Stimmen (2020)
für Klarinette, Violoncello, Gitarre, Percussion und Klavier
Kompositionsauftrag von ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln
Uraufführung

Annesley Black
orrery songs (2020)
für Klarinette, Violoncello, Gitarre, Percussion und Keyboard
Kompositionsauftrag von ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln
Uraufführung

Pause

Klaus Lang
bright darkness. (morning) (2017)
für Bassklarinette, Violoncello, E-Gitarre, Percussion und Keyboard
Kompositionsauftrag von asamisimasa mit Unterstützung des Arts Council Norway

mit Visuals von Warped Type

Pause gegen 18:45 | Ende gegen 20:00

Ort: Klaus-von-Bismarck Saal

Das Konzert im Radio: Samstag, 13.06.2020, 20:04, WDR3 Konzert


Gefördert von der Kunststiftung NRW

ACHT BRÜCKEN


Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit für den Nachholtermin.
Sollten Sie den Nachholtermin nicht besuchen können, so ist eine Kartenrückgabe mit Erstattung des Kartenpreises möglich. Hierzu wenden Sie sich bitte ab 1. Juli bis spätestens zum 31. August 2020 an die jeweilige Vorverkaufsstelle, bei der Sie Ihre Karten erworben haben.