Monika Roscher Big Band

Edit Bunker
Owen Biddle | b
Zach Danziger | dr


Pause gegen 21:30 | Ende gegen 23:00


Unterstützt durch die DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH

ACHT BRÜCKEN


»Eine Big Band, wie es sie noch nie gegeben hat«, befand die Süddeutsche Zeitung nach einem Konzert der Monika Roscher Big Band im Münchener Atomic Café. Das war Ende 2012, gerade zwei Jahre nach der Gründung durch die Gitarristin Monika Roscher aus Anlass ihres Diploms an der Musikhochschule München. Schon wenig später kürte das US-amerikanische Downbeat, das führende Fachorgan des Jazz, die Formation zum Rising Star. Roschers Kompositionen beeindrucken durch rhythmische Finessen, episches Format und melodische Ideen von einer Bildkraft, die als Soundtrack noch das biederste Amateurvideo zum Oscar-Kandidaten befördern würde. Ein verwegener Grenzgang zwischen Jazz und Punk, Rock und Pop, Elektro und Trip-Hop. In jeder Hinsicht independent.

Edit Bunker oder auch Owen Biddle und Zach Danziger, zwei Drittel der New Yorker Formation Mister Barrington, sind eine Kraft, die die Grenzen der elektronischen Live-Musik sprengen. Dank der ausgeklügelten Midi-Architektur, die eine freie melodische, harmonische, rhythmische und visuelle Komposition ermöglicht, haben sie ein Universum aus hybriden Wechselwirkungen zwischen Holz, Metall und Maschine geschaffen.