Schülerinnen und Schüler der Kaiserin-Augusta-Schule Köln-Innenstadt

Studierende der Klassen Florence Millet und Pierre-Laurent Aimard
Lukas Katter | Klavier
Anton Gerzenberg | Klavier
Jonas Föckeler | Klavier
Thibaut Surugue | Klavier
Nima Mirkkoshhal | Klavier
Elöd Ambrusz | Klavier
Ayane Tachiki | Klavier

Studierende der musikpädagogischen Studiengänge der Hochschule für Musik und Tanz Köln
Pauline Buss |
Hannah Dembny |
Luca Hohmann |
Ziva Lostrek |
Karlotta Mix |
Carlotta Wareham |
Nicole Lena de Terry |

Corinna Vogel | Künstlerische Gesamtleitung


Bernd Alois Zimmermann Introduktion
aus: Enchiridion, Teil I (1949)

Bernd Alois Zimmermann Estampida
aus: Enchiridion, Teil I (1949)

Bernd Alois Zimmermann Ostinato
aus: Exerzitien (1952)

Bernd Alois Zimmermann Meditation
aus: Enchiridion, Teil I (1949)

Bernd Alois Zimmermann Bourrée
aus: Enchiridion, Teil I (1949)

Bernd Alois Zimmermann Aria
aus: Enchiridion, Teil I (1949)

Bernd Alois Zimmermann Anhang: L'après-midi d'un Puck
aus: Exerzitien (1952)

Bernd Alois Zimmermann Hora
aus: Exerzitien (1952)

Bernd Alois Zimmermann Toccata
aus: Enchiridion, Teil I (1949)

Bernd Alois Zimmermann Imagination
aus: Exerzitien (1952)

Bernd Alois Zimmermann Rondino
aus: Enchiridion, Teil I (1949)

Bernd Alois Zimmermann II. [Viertel = 85]
aus: Monologe (1964)

Bernd Alois Zimmermann V. [Sechzehntel = 85]
aus: Monologe (1964)

Hochschule für Musik und Tanz Köln


Schülerinnen und Schüler tanzen zu Klavierstücken von Bernd Alois Zimmermann – von diesem ambitionierten Projekt profitieren viele: Studierende der Musikpädagogik, die gemeinsam mit den jungen Tänzerinnen und Tänzern Choreographien erarbeiten, Pianisten und Pianistinnen der Klavierklassen von Florence Millet und Pierre-Laurent Aimard, die die Stücke live spielen und vor allem natürlich die Schülerinnen und Schüler selbst. Sie lernen zeitgenössische Musik auf ganz neue Weise kennen: nicht ausschließlich hörend, sondern aktiv mitgestaltend, mit vollem Körpereinsatz und allen Sinnen.