Mitwirkende

Jorik Bergman And Her Large, Imaginary Big Band Constellation | ensemble
Martin Gasser | alto saxophone
Tobias Haug | alto saxophone
Jens Böckamp | Tenorsaxophon
Julius van Rhee | Tenorsaxophon
Heiko Bidmon | baritone saxophone
Matthias Schwengler | Trompete
Maik Krahl | trumpet
Stephan Kreutz | trumpet
Matthias Bergmann | Trompete
Tim Hepburn | Posaune
Philipp Schittek | Posaune
Marleen Dahms | Posaune
Els Verbruggen | bass trombone
Felix Hauptmann | piano
Hee Hyun Lee | guitar
Mareike Wiening | drums
Reza Askari | double bass
Jorik Bergman | Leitung, Arrangement, Flöte

Programm

Jorik Bergman
The Road With A Thousand Giraffes (2023)

Und weitere aktuelle Werke für Big Band von Jorik Bergman


No intermission | Estimated end at 22:30


Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW


ACHT BRÜCKEN

Sie ist Jazzflötistin, Komponistin, Arrangeurin und Bandleaderin. Und auch innerhalb ihrer einzelnen Betätigungsfelder hält die in Köln lebende Niederländerin Jorik Bergman gerade ziemlich viele Bälle in der Luft.

Sie leitet ein Trio und eine Bigband, die ihre Stücke spielen, dazu Projekte, die sich etwa der »minimal organic music« des US-amerikanischen Komponisten Julius Eastman oder den genresprengenden Meisterwerken von Charles Mingus widmen. In ihren eigenen Kompositionen verarbeitet sie Einflüsse quer durch die Jazzgeschichte und weit darüber hinaus. Inspiration zieht sie auch aus den besonderen Fähigkeiten ihrer Band-Mitglieder und nicht zuletzt aus außermusikalischen Quellen – Stücktitel rund um Giraffen, Cowboys, Schwerelosigkeit im All und Klimawandel verraten es.

Wie man bei solch extremer Offenheit eine eigene Stimme entwickeln kann, wurde Bergman in einem Podiumsgespräch gefragt. »Keine Ahnung«, lautete die erfrischend ehrliche Antwort. Sie versuche lieber, mit jedem Stück oder Projekt etwas Neues zu entdecken. Das Eigene ergebe sich dann bestenfalls von selbst.

Der Erfolg gibt der Vollblutmusikerin, die gerade erst ihr Jazz-Masterstudium mit Bestnote abgeschlossen hat und doch schon vielfach mit Preisen und Aufträgen geehrt wurde, recht.