TRAVEL MUSICA - High-powered CHING DONG Band
Daniel Agi | Flöte
Carl Rosman | Klarinette
Noriaki Mori | Saxophon
Rie Takeuchi | Saxophon
Yuka Yamazaki | Saxophon
Saki Tobayama | Klavier
Dirk Rothbrust | Percussion
Rie Watanabe | Percussion


Youth Brass Band NRW
Martin Schädlich | Leitung


Georges Aperghis
Retrouvailles (2013)
für zwei Schlagzeuger

Yuya Honda
No.0 From East and From West (Fanfare) (1999/2018)
Bearbeitung für Ching-Dong Band und Brassband von Johannes Meures

Yuya Honda
No.1 Theme of Ching Dong (1999/2018)
Bearbeitung für Ching-Dong Band und Brassband von Johannes Meures

Yuya Honda
No.2 Chi Chidory (1999)
für Klarinette, Trompete und Perkussion

Yuya Honda
No.3 Super Habotan (1999/2018)
Bearbeitung für Ching-Dong Band und Brassband von Johannes Meures

Yuya Honda
Part 2 Maschine Gun Sax (2001)
für zwei Saxophone und Klavier

Yosuke Nomoto
Neues Werk (2019)
für Brassband
Kompositionsauftrag gefördert durch das Arts Council Tokyo
Uraufführung

Yuya Honda
Circus for Theater Products (2002/2018)
Bearbeitung für Ching-Dong Band und britische Brassband von Johannes Meures

keine Pause | Ende gegen 12:30


Gefördert durch die Kunststiftung NRW ACHT BRÜCKEN Lunch wird ermöglicht durch die OTTO FUCHS KG und die Schüco International KG.

ACHT BRÜCKEN


Als bewegtes Klangspektakel in der Stadt – ganz in der Tradition japanischer Ching-Dong-Bands – sind die Musiker von TRAVEL MUSICA und der Youth Brass Band NRW bereits am 1. Mai beim ACHT BRÜCKEN Freihafen zu erleben. Am 4. Mai starten die Musiker in Straßenkapellenmanier gegen 11:30 am Friesenplatz, begeben sich dann aber in eine feste Endposition, um zum ACHT BRÜCKEN Lunch in der Christuskirche nicht nur Werke des früh verstorbenen Komponisten Yuya Honda, sondern auch Georges Aperghis Retrouvailles für zwei Schlagzeuger und eine Uraufführung von Yosuke Nomoto erklingen zu lassen.