Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Böll-Gesamtschule Köln
Schülerinnen und Schüler des Genoveva-Gymnasium Köln
Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Wasseramselweg Köln
Schülerinnen und Schüler des Humboldt Gymnasiums Köln
Thomas Taxus Beck | Projektleitung Komposition
Marco Mlynek | elektronische Komposition



Ende gegen 20:00


Gefördert durch die PwC-Stiftung.


ACHT BRÜCKEN

Das bisher rein auf akustische Musik ausgerichtete Kompositionsprojekt »Response« präsentiert sich 2022 in neuem Gewand: Unter dem Titel »eResponse« findet die Auseinandersetzung mit elektronischer Musik Einzug in das kreative Arbeiten von Schülerinnen und Schülern weiterführender Schulen Kölns. Die Jugendlichen komponieren in einer mehrwöchigen Projektphase unter Anleitung der Komponisten Thomas Taxus Beck und Marco Mlynek zeitgenössische Musik und präsentieren diese anschließend in einem eigenen Konzert am 2. Mai im COMEDIA Theater. Während des Kompositionsprozesses nehmen die Jugendlichen Bezug auf die Musik und Arbeitstechniken der Perkussionistin Midori Takada und ihr Umfeld: die japanische Ambient- und Minimal Music-Szene. Midori Takada wird am 5. Mai in der Kölner Philharmonie auftreten. Der Konzertbesuch durch die jungen Komponistinnen und Komponisten und die Begegnung mit der Künstlerin, sowie die erneute Aufführung einiger ihrer Arbeiten am Konzertabend von Midori Takada ist Teil des Projektes.