KÜNSTLERINNEN UND KÜNSTLER DES STUDIENGANGS MEDIALE KÜNSTE, KHM
KÜNSTLERISCHE BETREUUNG:
PROF. FRAUKE ECKHARDT | Gastprofessorin für Sound 2 an der KHM
TOBIAS HARTMANN | Künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter der KHM


[ ?!? ]
2021
Eine multimediale Installation

Jeesoo Hong
Along the Wall
Klanginstallation

Caspar Etti
Selbstgespräch
Klanginstallation

Blanca Barbet
Blank Stare
Räumliches Hörstück

Rebecca Beauchamp
Happines is Easy
Audiovisuelle Installation

Yoora Park
Untitled

Ting Chun Liu
Beneath
Klang- und Lichtinstallation

Duhyoung Kim
Knock
Interaktive Klanginstallation

Emmanuel Homberger
Zukunftsmusik
Interaktive Klanginstallation

Julian Quentin
This wall cannot be all I*m searching for
Video- und Audioinstallation


ACHT BRÜCKEN in Kooperation mit der Kunsthochschule für Medien Köln

Kunst einmal nicht abgehoben auf einem Denkmalsockel oder Bühnenpodest, sondern als teilnehmendes Ereignis im urbanen Raum, inmitten innerstädtischer Alltäglichkeit? Nicht weniger darf man sich von einem Projekt einer Gruppe Studierender an der Kölner Kunsthochschule für Medien erwarten. Fachlich unterstützt und begleitet von Prof. Frauke Eckhardt und Tobias Hartmann werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom 1. bis zum 9. Mai wechselnde Standorte und Spielstatten des Festivals mit ihren Installationen in Szene setzen. Die einzelnen Beitrage sind individuell und unabhängig konzipiert, nur ein Metallrahmen als wiederkehrendes Element gibt einen Hinweis auf den Gesamtzusammenhang und kann mit Bezug auf das Festivalmotto zugleich als Anspielung auf die Panels verstanden werden: die fortlaufenden Einzelbilder eines Comic Strips. Die Stadt als Klangraum? Als Gestaltungsraum? Als Interaktionsraum? Als Akteur sogar? Oder nur als Kulisse? Und die Kunst darin nur ein flüchtiger Akzent? Oder nachhaltiger Denkanstoß? Auf 7 Fragen über 8 Brücken zu 9 verschiedenen Antworten.