Engagement der Förderer und Sponsoren

Dr. Wilhelm Kemper ©KölnMusik e.V.

Kuratorium KölnMusik e.V.

Dr. Wilhelm Kemper
Vorsitzender des Kuratoriums KölnMusik e. V.

Das Festival ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln ist aus der Domstadt nicht mehr wegzudenken. Jedes Jahr Anfang Mai freuen sich rund 20.000 Musikliebhaber auf ein abwechslungsreiches Programm mit der Musik von heute. In diesem Jahr wird das Musikleben unserer Stadt auf besondere Art geehrt: Im Fokus steht der Kölner Komponist Bernd Alois Zimmermann – eine der herausragendsten Persönlichkeiten der musikalischen Avantgarde Deutschlands. Dank der Unterstützung des Kuratoriums KölnMusik e.V. können zwei Kölner Ensemble – Concerto Köln und Ensemble Musikfabrik – neue Werke der Komponisten Héctor Parra und Martin Matalon zum festlichen Abschlusskonzert am 11. Mai in der Kölner Philharmonie uraufführen.

Kuratorium KölnMusik e.V.
Prof. Michael Roßnagl ©Manu Theobald

Ernst von Siemens Musikstiftung

Prof. Michael Roßnagl
Geschäftsführer der Ernst von Siemens Musikstiftung

Zeitgenössische Musik ist das Kernanliegen der Ernst von Siemens Musikstiftung. Wir freuen uns daher sehr, dass sich auch das Festival ACHT BRÜCKEN der »Musik von heute« widmet und sein Publikum Jahr um Jahr mit Ungewohntem, Gewagtem, unbedingt Neuem auf höchstem Niveau begeistert. Ein Anliegen, dass die Stiftung zum wiederholten Mal gern unterstützt.

Ernst von Siemens Musikstiftung
Prof. Dr. Susanne Hilger ©RheinEnergieStiftung

RheinEnergie Stiftung Kultur

Prof. Dr. Susanne Hilger
Geschäftsführender Vorstand der RheinEnergie Stiftung Kultur

Das Festival ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln hat sich zu einem der wichtigsten Ereignisse im Kalender der Musikstadt Köln entwickelt. Umso mehr freut sich die RheinEnergie Stiftung Kultur, in 2018 erstmals als Förderer des Festivals mit an Bord zu sein. Frei nach dem Motto »Aktuelle Musik für junge Ohren« unterstützt die Stiftung verschiedene Vermittlungsangebote für junge Menschen.

RheinEnergieStiftung Kultur
Claus Zemke ©LANXESS

LANXESS

Claus Zemke
Leitung Corporate Communications LANXESS

ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln steht für Freude am Neuen und die Lust auf Ungewohntes. Beides sind Eigenschaften, die Musik lebendig halten - und die auch Unternehmen immer wieder brauchen, wenn sie dauerhaft erfolgreich sein wollen. LANXESS als weltweit tätiges Unternehmen mit Heimat in Köln unterstützt auch in diesem Jahr das Musikfestival wieder sehr gerne. Wir wünschen allen Musikern und Hörern viel Vergnügen an horizonterweiternden Erlebnissen.

LANXESS
Dr. Christoph Siemons ©Sparkasse KölnBonn

Sparkasse KölnBonn

Dr. Christoph Siemons
Mitglied des Vorstandes der Sparkasse KölnBonn

Köln ist eine klingende Stadt. Daher freut sich die Sparkasse KölnBonn, über Jahre das Festival ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln unterstützen zu können. Als einer der größten nicht-staatlichen Förderer in der Region sind wir auch 2018 gerne Partner und ermöglichen ein vielversprechendes Doppel-Jazzkonzert mit Frederik Kösters »Verwandlung« und »Underkarl« am 8. Mai in der Volksbühne am Rudolfplatz. Wir laden Sie herzlich zu diesem Musikerlebnis ein!

Sparkasse KölnBonn
Hanspeter Kottmair ©Kottmair

Architekturbüro Kottmair

Hanspeter Kottmair
Inhaber des Architekturbüro Kottmair

»Metamorphosen – Variationen«, das Festivalmotto für ACHT BRÜCKEN in diesem Jahr steht für stetige Veränderung und Bewegung, aber auch für die Entstehung von Neuem. Gern engagieren wir uns auch in diesem Jahr wieder, als tatkräftige Unterstützer, für die Aufführung erstklassiger Musik und begrüßen am 6. Mai in der Kölner Philharmonie das renommierte Ensemble Modern mit einem Steve Reich Porträt.

Architekturbüro Kottmair