Melodiese und die Märchenmugger
Christiane Willms | Erzählerin, Gesang

jazz hoch drei
Matthias Strucken | Vibraphon, Glockenspiel, Perkussion, Gesang
Jochen Schaal | Kontrabass, Mouth Percussion
Marc Brenken | Klavier, Melodica, Pfeifen, Gesang


Mit Werken von Richard Rodgers, Eddie DeLange, Cole Porter, George Gershwin, Wolfgang Amadeus Mozart sowie Eigenkompositionen von jazz hoch drei

Nach einer Idee von Christiane Willms, Matthias Strucken und Ulf Grebe

Bitte beachten Sie: Das Konzert wurde aus organisatorischen Gründen von 15:00 Uhr auf 11:00 Uhr vorverlegt!

Empfohlen für Kinder ab 3 Jahren.

Das Konzert dauert ca. eine Stunde. Keine Pause.
Für begleitende ErzieherInnen ist der Eintritt frei.


Eine Auftragsproduktion von KölnMusik im Rahmen von ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln Gefördert durch das Kuratorium KölnMusik e.V. Medienpartner KÄNGURU

KölnMusik gemeinsam mit dem Eltzhof


Alles spitzt die Ohren, wenn Melodiese erzählt. Und wenn sie erst singt… – Doch die Töne gehorchen nicht mehr. Ein listiger Zauber hat sich ihrer ermächtigt und stiftet allerlei Unfug: aus langsam wird schnell, Dur wird zu Moll und ein Wiegenlied wird Rock ‘n Roll. Nur die drei Märchenmugger mit ihren genialen musikalischen Kräften können jetzt noch helfen. Wird es ihnen gemeinsam gelingen, den wildgewordenen Rhythmus zu bändigen, die Akkorde zu versöhnen und Melodiese ihre Lieder zurück zu geben?

Dieses Konzert findet im Rahmen von ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln statt und greift das Thema des diesjährigen Festivals »Metamorphosen. Variationen. Bernd Alois Zimmermann« auf.