Alle Veranstaltungen
auf einen Blick

Szenenfotos zur Performance "Listen to the silence"

Cage für Kinder

Will man seinem Lehrer Arnold Schönberg Glauben schenken, so war John Cage eigentlich „kein Komponist, sondern ein Erfinder“. Er steckte Nägel und Radiergummis zwischen Klaviersaiten, um neue Klänge zu erzeugen und nutzte eine Sternenkarte, um neue Arten der Notation zu erfinden. Diese experimentelle Herangehensweise an Musik ist Kindern bestens vertraut – für uns Grund genug, beim Festival spezielle Angebote für junge Hörer ins Programm aufzunehmen. Bei der Musik-Performance „Listen to the silence“ der Zonzo Compagnie sind Kinder ab 6 Jahren eingeladen, selbst mit Klängen zu experimentieren, Kinder ab 3 Jahren gewährt ein Trio Einblick in einen “Tag im Leben des Johannes Käfig”, und die Allerkleinsten (ab einem Jahr) werden im Konzert „Ohren-Marmelade“ auf eine spannende Entdeckungsreise für die Ohren geschickt.